Template-Wahnsinn

Diese Entdeckung ist mir glatt noch einen Artikel wert.

Nachdem ich eben meinen Artikel zum heutigen Update-Prozess verfasst und freigeschaltet habe, musste ich leider feststellen, dass das zu dem Zeitpunkt aktuelle Template scheinbar mit   zwischen den Wörtern des Artikel-Titels trennt und unter keinen Umständen einen Zeilenumbruch einbauen wollte. Dadurch war das Menü so breit wie normalerweise der Inhalt, siehe hier:

Ich hätte natürlich auch das Template anpassen können, aber irgendwie hat es mir eh nicht zu 100% gefallen, sodass ich gleich ein gänzlich neues gewählt habe. In diesem passt der Artikel wunderbar rein. Nur sind die Farben für meinen Geschmack etwas zu hell und wollen auch so gar nicht zu meinem Nickname passen. Also werde ich wohl oder über um eine Anpassung gar nicht drumrumkommen. So viel Aufwand für ein eigentlich als temporär angedachtes Blog-Projekt *seufz*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.