3 – 2 – 1 … RUMMS!

Mit einem lauten Knall ist dieser Blog entstanden. Zwar nur im übertragenen Sinn, aber dafür genauso unverhofft. Nachdem mein privates CMS-Projekt immer länger auf sich warten ließ und ich mich kaum noch an mich halten konnte, die Weiten des Internets mit selbst produziertem Gedöns zu behelligen, ist nun letztendlich dieser Blog entstanden. Nicht zuletzt aufgrund der hartnäckigen Empfehlungen meines Kollegen Daniels, den ich an dieser Stelle doch herzlichst gerne mit einem Backlink bedenken möchte, ist es ein WordPress-Blog geworden. Zugegeben ich habe mich auf dem Sektor auch sonst kaum umgesehen.

Das soll es für ein paar einleitende Worte zunächst einmal gewesen sein. Demnächst mehr, wobei ‚demnächst‘ und der Grad von ‚mehr‘ erst einmal unspezifiziert bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.